Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Anhänger überschlägt sich bei Unfall – verletztes Pferd eingeschläfert
Nachrichten Niedersachsen Anhänger überschlägt sich bei Unfall – verletztes Pferd eingeschläfert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 20.04.2019
Unfall mit Pferdeanhänger auf der A30 (Symbolbild). Quelle: dpa
Salzbergen

Ein bei einem Verkehrsunfall auf der A30 bei Salzbergen (Landkreis Emsland) schwer verletztes Pferd ist eingeschläfert worden. Bei einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen hatte sich in der Nacht auf Samstag der Pferdeanhänger eines Transporters gelöst und überschlagen, wie ein Polizeisprecher sagte. Menschen wurden demnach bei dem Unfall nicht verletzt.

Ein Tierarzt sei gerufen worden, das Pferd musste wenig später eingeschläfert werden. Die Überholspur der A30 in Richtung Niederlande war zwischen Salzbergen und Schüttorf kurzzeitig gesperrt.

Weiterlesen: Pferd springt während der Fahrt aus Anhänger auf die A1

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Herz für Tiere: Vor dem sicheren Tod durch Ertrinken hat die Feuerwehr in Aurich einen jungen Rehbock gerettet. Der hatte sich ins Hafenbecken der Küstenstadt verirrt.

19.04.2019

Tödlicher Unfall in Renkenberge (Kreis Emsland) am Donnerstagnachmittag: Beim Reinigen einer Photovoltaikanlage brach plötzlich das Dach ein. Zwei Arbeiter stürzten in die Tiefe, einer starb.

19.04.2019

Stillstand auf vielen Autobahnen in Niedersachsen: Die Reisewelle hat am Karfreitag viele Urlauber ausgebremst, besonders stark betroffen sind die A1, 2 und 7. Bereits am Gründonnerstag hatte es lange Staus gegeben.

19.04.2019