Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Ammoniak-Unfall bei Frosta in Bremerhaven - zwölf Verletzte
Nachrichten Niedersachsen Ammoniak-Unfall bei Frosta in Bremerhaven - zwölf Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 25.03.2014
Bremerhaven

Zwei von ihnen seien mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher am Dienstag. Das Gas, das stark ätzend auf Lunge, Haut und Augen wirkt, sei bei Wartungsarbeiten in einem Maschinenhaus ausgetreten, teilte Frosta-Vorstandsmitglied Jürgen Marggraf mit. Zwei Monteure seien direkt mit dem Gas in Berührung gekommen. Weitere Mitarbeiter, die sich in der Nähe des Maschinenhauses aufhielten, hätten es eingeatmet. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

dpa

Die niedersächsische Landesregierung hat 2013 mehr als 16,3 Millionen Euro Sponsoringleistungen erhalten. Das geht aus dem am Dienstag in Hannover vom Innenministerium veröffentlichten Sponsoringbericht des Landes hervor.

25.03.2014

Zollfahnder warnen vor einem Vorrücken der Modedroge Crystal nach Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Wie das für beide Bundesländer zuständige Zollfahndungsamt in Hannover am Dienstag mitteilte, entwickelten sich in Sachsen-Anhalt erste Verteilstrukturen für die hochriskante Droge.

25.03.2014

Klagen gegen Kapital- und Fondsanlagefirmen nehmen beim Osnabrücker Landgericht stark zu. Das hat der Vorsitzende Richter Hartmut Hockemeier am Dienstag bei Vorlage der Jahresbilanz des Gerichts in Osnabrück erläutert.

25.03.2014