Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen A1 nach Unfall in Richtung Osnabrück erneut vollgesperrt
Nachrichten Niedersachsen

A1 bei Stuhr nach Unfall in Richtung Osnabrück erneut vollgesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 28.08.2020
Die A1 bei Stuhr ist erneut vollgesperrt. Quelle: dpa/Carsten Rehder
Anzeige
Stuhr

Nach einem Unfall eines Lastwagens mit einem Baustellenfahrzeug ist die A1 in Richtung Osnabrück ab dem Autobahndreieck Stuhr (Landkreis Diepholz) erneut voll gesperrt. Der Lkw sei in der Nacht zu Freitag auf das Baustellenfahrzeug gefahren, teilte die Autobahnpolizei mit.

Die Bergung war am frühen Morgen noch nicht abgeschlossen. Verletzte gebe es keine, hieß es. Die A1 war bei Stuhr bereits am Donnerstag wegen eines Unfalls mit einem Gefahrguttransport voll- und dann teilweise gesperrt.

Von RND/dpa