Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 79-Jähriger an Bahnübergang von Lok erfasst
Nachrichten Niedersachsen 79-Jähriger an Bahnübergang von Lok erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 14.06.2019
Ein Mann ist an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst worden. Quelle: Jens Büttner/dpa (Symbolbild)
Hude

Ein Mann ist an einem Bahnübergang in Hude bei Oldenburg von einer Lok erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der 79-Jährige habe am Donnerstagabend trotz einer geschlossenen Schranke zu Fuß die Gleise überqueren wollen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Dabei habe er eine heranfahrende Lok übersehen. Trotz lautem Hupen und einer Notbremsung erfasste die Lok den Mann, der mehrere Meter weit geschleudert wurde.

Ersthelfer kümmerten sich sofort um den Schwerverletzten. Er kam in ein Krankenhaus.

Von RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Täter haben im Kreis Celle ein Bienenvolk gestohlen und die Tiere daraufhin einfach in einer Kiste auf der Landstraße zurückgelassen. Als die Polizei sich um das ungewöhnliche Diebesgut kümmern wollte, wurde ein Beamter gestochen.

13.06.2019

So einen Fall hat die Polizei noch nicht gehabt: Ein Autofahrer hat einen Radfahrer in Dötlingen (Kreis Oldenburg) angefahren. Schnell lag der Verdacht nah, dass er das absichtlich tat. Und ist auch der Grund bekannt.

13.06.2019

Lange Zeit machten Reichsbürger den Behörden mit ihrem Hang zu Waffen Sorge. Niedersachsen hat ein Verbot erlassen und inzwischen eine größere Zahl an Waffen einkassiert.

13.06.2019