Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 55-Jähriger soll Tochter von Freunden missbraucht haben
Nachrichten Niedersachsen 55-Jähriger soll Tochter von Freunden missbraucht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 16.08.2019
Wegen Missbrauchsvorwürfen steht ein heute 55-jähriger Mann in Lüneburg vor Gericht. (Symbolbild) Quelle: dpa
Lüneburg/Bad Bodenteich

Wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes muss sich ein 55-Jähriger vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Das mutmaßliche Opfer war die Tochter eines mit ihm befreundeten Paares, wie ein Gerichtssprecher am Freitag mitteilte.

Für seine Übergriffe soll der Angeklagte die Abwesenheit ihrer Eltern ausgenutzt haben. Zwischen Januar 1999 und November 2005 soll es dabei in Bad Bodenteich und anderen Orten zu insgesamt acht Taten gekommen sein. Zum Alter des mittlerweile volljährigen Opfers machte das Gericht aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes keine genaueren Angaben.

Der Prozess beginnt am kommenden Donnerstag (22. August), bis zum 20. September sind insgesamt fünf Verhandlungstage angesetzt.

Von RND/dpa

Die Zahl der Salafisten und islamistischen Gewalttäter in Niedersachsen liegt konstant bei etwa 880. Laut Verfassungsschutz ist aber die Zahl der rückkehrenden IS-Terroristen leicht gestiegen.

16.08.2019
Unfall in Zasenbeck - Flucht vor Polizei endet an Carport

Spektakulärer Unfall am Donnerstagabend in Zasenbeck: Eine 43-Jährige verlor auf der Flucht vor der Polizei die Kontrolle über ihr Auto, überschlug sich mehrmals und krachte schließlich mit ihrem Passat in ein Carport.

16.08.2019

Klimaschutz soll im zweiten Halbjahr des Jahres in Niedersachsen ein großes Thema werden, kündigte Ministerpräsident Stephan Weil an. Das Klimagesetz soll endlich kommen. Dabei übte er aber auch Kritik am Bund: „Es muss einen Neustart bei der Energiewende geben.“

15.08.2019