Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV ZDF zeigt "The Good German" als Free-TV-Premiere
Nachrichten Medien & TV ZDF zeigt "The Good German" als Free-TV-Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 27.08.2009
Szene aus "The Good German" mit George Clooney
Szene aus "The Good German" mit George Clooney Quelle: ddp
Anzeige

Über seinen korrupten Fahrer Corporal Tully (Tobey Maguire), einen skrupellosen Schwarzmarkthändler, für den alles käuflich ist, trifft Jake die Prostituierte Lena (Cate Blanchett), ehemals seine große Liebe.

Doch Lena hat sich verändert, ist kalt und hart geworden. Dennoch beherrscht sie noch immer Jakes Gefühle. Als Tully eines seiner dubiosen Geschäfte nicht überlebt, ermittelt Jake gegen die Anweisung der zuständigen Militärbehörden auf eigene Faust. Alle Spuren führen zu Lena und alten Nazi-Seilschaften, die vom Interesse der Amerikaner an deutschen Spitzenforschern profitieren wollen.

„The Good German - In den Ruinen von Berlin“, den das ZDF am Freitag (28. August, 22.30 Uhr) als Free-TV-Premiere ausstrahlt, ist in der Tradition des Film Noir der 40er Jahre gedreht. Regisseur Steven Soderbergh, der unter Pseudonym auch als Kameramann tätig war, verwendete damalige Kameraobjektive, teilweise Archivmaterial sowie Filmmusik im alten Stil. Die Schlussszene kopiert die berühmte Schlusseinstellung mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman in „Casablanca“. Der Plot basiert auf dem gleichnamigen Buch von Joseph Kanon.

Soderbergh arbeitete mit Clooney auch in „Out of Sight“, der „Ocean“-Reihe und „Solaris“ zusammen. Aktuell ist er mit dem zweiten Teil seiner Biografie über Che Guevara im Kino. ddp