Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Uma Thurman kommt als "Super-Ex"
Nachrichten Medien & TV Uma Thurman kommt als "Super-Ex"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 13.08.2009
Spielt eine sexy Superfrau: Uma Thurman Quelle: afp
Anzeige

Doch wie trennt man sich von einer Superheldin? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Komödie „Die Super-Ex“ von Regisseur Ivan Reitman („Ghostbuster“, „Kindergarten Cop“), die RTL am Sonntag (16. August, 20.15 Uhr) als Free-TV-Premiere ausstrahlt. Die Hauptrolle zwischen durchgeknallter Furie und sexy Superfrau spielt Uma Thurman („Kill Bill“).

Auf der Suche nach einer neuen Liebe lernt der New Yorker Architekt Matt (Luke Wilson, „Die Familie Stone“) in einer U-Bahn die unterkühlte Kunstexpertin Jenny (Thurman) kennen. Matt ahnt anfangs noch nicht, dass Jenny ein Doppelleben führt und immer dann, wenn andere in Not sind, als blonde Superheldin G-Girl im hautengen Lederoutfit durch die Lüfte schwebt. Sie macht Juwelendieben einen Strich durch die Rechnung, rettet Kinder vor Autounfällen und lenkt sogar eine fehlgeleitete Rakete um.

Als Matt bei ihrem ersten Kennenlernen einen Taschendieb für Jenny verfolgt, ist diese so gerührt, dass sie sich prompt verliebt. Schon das erste Date aber verläuft nicht reibungslos. Anstatt das romantische Dinner genießen zu können, muss G-Girl einen Hochhausbrand löschen. Auch die erste gemeinsame Nacht endet kurz darauf mit einem zertrümmerten Schlafzimmer - weil G-Girl auch in der Liebe ihre Kräfte nicht unter Kontrolle hat.

Als die Superheldin Matt in ihr Geheimnis einweiht, ist dieser anfangs begeistert - bis diese sich als krankhaft eifersüchtig erweist. Als Matt auch noch merkt, dass seine wahren Gefühle ohnehin schon lange seiner Arbeitskollegin Hannah (Anna Faris, „Scary Movie“) gelten, nimmt er sich ein Herz und trennt sich von Jenny alias G-Girl. Die macht ihm daraufhin das Leben zur Hölle. Dabei kann dann auch mal ein lebendiger Hai durchs Fenster fliegen. ddp