Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Traumhochzeit beschert Sendern in Deutschland Traumquoten
Nachrichten Medien & TV Traumhochzeit beschert Sendern in Deutschland Traumquoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 30.04.2011
Mehr als zehn Millionen Menschen saßen in Deutschland vor den Bildschirmen, als William und Kate sich das Jawort gaben.
Mehr als zehn Millionen Menschen saßen in Deutschland vor den Bildschirmen, als William und Kate sich das Jawort gaben. Quelle: dpa
Anzeige

Ganz weit vorn lag die ARD: 4,48 Millionen waren im Schnitt von 9.00 bis 15.00 Uhr dabei und lauschten unter anderem den Erklärungen von Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert; das war jeder dritte Fernsehzuschauer zu dieser Zeit (Marktanteil: 34,5 Prozent).

Das ZDF begann sogar eine Stunde früher als die ARD mit der Übertragung und hatte über die ganze Zeit 2,48 Millionen (20,8 Prozent). Der Privatsender RTL war wie die ARD von 9.00 Uhr an auf royaler Mission, die eigentliche Trauung mit Ankunft der wichtigsten Gäste und Abfahrt des Brautpaares zum Buckingham Palast (11.00 bis 14.00 Uhr) sahen 2,09 Millionen (13,4 Prozent). Sat.1 lockte mit seiner sechsstündigen Übertragung hingegen nur 0,79 Millionen (6,0 Prozent) vor die Fernseher.

Auch im Hauptabendprogramm lag die ARD mit der Hochzeit vorn: Die 60-minütige Zusammenfassung „Küss mich, Kate" hatte ab 20.15 Uhr 5,83 Millionen Zuschauer (19,3 Prozent) und damit deutlich mehr als der RTL-Quiz-Dauerbrenner „Wer wird Millionär?", den 4,85 Millionen (16,1 Prozent) einschalteten.

dpa