Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Time Warner Cable setzt Amerikaner auf Netz-Entzug
Nachrichten Medien & TV Time Warner Cable setzt Amerikaner auf Netz-Entzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 27.08.2014
Von Los Angeles bis New York beschwerten sich entnervte Time Warner-Nutzer. Foto: Jason Szenes
Von Los Angeles bis New York beschwerten sich entnervte Time Warner-Nutzer. Foto: Jason Szenes
Anzeige
New York

Die Telefon-Hotline und Website des Unternehmens waren nicht erreichbar. Um kurz nach 7.00 Uhr (Ortszeit) schrieb der Kundendienst des Unternehmens auf dem Online-Netzwerk Twitter: "Wir arbeiten daran, alle Dienste so schnell wie möglich wieder herzustellen." Time Warner Cable hat etwa 15 Millionen Internetkunden in den USA und arbeitet in 29 amerikanischen Bundesstaaten.

Von Los Angeles bis New York beschwerten sich entnervte Nutzer. Viele nahmen es aber auch mit Humor. "Haben wir An- und Ausschalten schon probiert?", fragte eine Nutzerin. "Bedeutet das, wir haben heute alle frei?" eine andere. In New York waren die Verbindungsprobleme ab etwa 7.30 Uhr größtenteils wieder behoben.

Das Unternehmen habe die Ausfälle auf Wartungsprobleme bei den Backbone-Leitungen zurückgeführt, berichtete das Morgenfernsehen "Good Morning America". Diese Leitungen verbinden Server und Netze miteinander und sind das Rückgrat des Internets.

dpa