Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV "Stromberg" kehrt im November zurück
Nachrichten Medien & TV "Stromberg" kehrt im November zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 07.10.2009
Christoph Maria Herbst kehrt in seiner Paraderolle "Stromberg" wieder auf den Bildschirm zurück.
Christoph Maria Herbst kehrt in seiner Paraderolle "Stromberg" wieder auf den Bildschirm zurück. Quelle: Heusel
Anzeige

Am 3. November (22.15 Uhr) geht Versicherungskaufmann „Stromberg“ (Christoph Maria Herbst) bei ProSieben in die vierte Staffel. In den zehn neuen Folgen stoßen mit Kai Malina und Ramona Kunze-Libnow zwei neue Schauspieler zum Ensemble, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. Das Duo spielt die Mitarbeiter einer Außenfiliale von Strombergs Arbeitgeber, zu der er versetzt wird. Dabei hatte Stromberg eigentlich auf eine Beförderung gehofft.

Die Figur habe ihm gefehlt, „wie man einen guten Freund vermisst, allerdings einen, der einem noch was schuldet oder einem vor Jahren mal die Freundin ausgespannt hat: Man hat ihn irgendwann mal lieb gewonnen und nun kann noch so viel passieren, noch so viel Zeit vergehen, so richtig kommt man nicht mehr von ihm los - ein masochistischer Anteil in mir, zu dem ich stehe“, sagte Herbst über seine Rolle.

Die dritte Staffel war 2007 ausgestrahlt worden. Sie erreichte durchschnittlich 1,12 Millionen Zuschauer. „Stromberg“-Autor Ralf Husmann erhielt unter anderem den Adolf Grimme Preis für das beste Drehbuch. Die Serie wurde als beste Sitcom mit dem Deutschen Fernsehpreis 2005 und 2006 ausgezeichnet. Herbst erhielt für seine Rolle als Bernd Stromberg den Adolf Grimme Preis, zwei Mal den Deutschen Comedy Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. ddp