Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Plattenfirma veröffentlicht Cover von Lenas neuem Album
Nachrichten Medien & TV Plattenfirma veröffentlicht Cover von Lenas neuem Album
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:20 21.04.2010
Ein Herz für Kassetten: Lena auf ihrem ersten Album „My Cassette Player“. Quelle: Universal
Anzeige

Am Dienstag hat Lena Meyer-Landrut (18) ihre letzte schriftliche Abitur-Klausur geschrieben. Ruhiger wird es für die Schülerin der IGS-Roderbruch trotzdem nicht. Es stehen Interviews an, Auftritte in TV-Shows wie der „NDR Talkshow“ am 7.  Mai und weitere Promotiontermine für ihr neues Album. Seit Mittwoch kennen die Fans auch den Titel und das Cover ihres Debüt. „My Cassette Player“ soll es heißen, eine Hommage an den guten, alten Kassettenrekorder.

Lena thront auf dem Cover lässig auf einem Bürostuhl als hätte sie gerade ein Mixtape erfolgreich fertiggestellt. Um sie herum liegen alte Kassetten und Hüllen in Herzform angeordnet, und ein Rekorder, über den in Fanforen schon munter diskutiert wird. So weiß Lena-Verehrer „kofferberti“ zu berichten, dass es sich um einen SKR 700 aus der DDR-Produktion Ende der achtziger Jahre (VEB Kombinat Sternradio Berlin) handeln muss. Rein optisch könnte er Recht haben. Die Plattenfirma Universal, die das Album veröffentlicht, wollte sich nicht dazu äußern. Spätestens in der Nacht zum 7. Mai werden die Fans eh erfahren, was es mit dem Rekorder auf sich hat, wie das Album klingt und was es mit der im Internet beworbenen Deluxe-Edition des Albums auf sich hat. Denn dann präsentiert Lena das Album in einer ProSieben-Sondersendung um 0.30 Uhr.

Anzeige

Lena selbst bereitet sich derzeit laut Freunden auf ihre mündliche Abi-Prüfung vor. Kommentare gaben eher andere prominente Sängerinnen ab. So traut Blues-Sängerin Joy Fleming (65) Lena den Sieg beim Eurovision Song Contest zu. „Sie ist jung, frech, cool, sympathisch, trifft den Geschmack der Kids“, erklärte die 65-Jährige, die 1975 mit dem Song „Ein Lied kann eine Brücke sein“ beim Grandprix durchfiel, in einem Interview. Und auch die Schlagersängerin Vicky Leandros (57) lobte: „Ich glaube sie hat sehr gute Chancen. Lena hat eine außergewöhnliche Stimme und Bühnenpräsenz“, sagte Leandros. Unverwechselbarkeit sei schon immer wichtig für einen Künstler.

Während Lena weiter für das Abi lernt und die Plattenfirma Werbung für das Album macht, planen die Stadt Hannover, die Agentur Hannover Concerts und der NDR weiter für die Party zur Live-Übertragung auf dem Trammplatz am 29. Mai. Zumindest versuchen sie es, denn die NDR-Planungsbeauftragte, Iris Bents, sitzt in Afrika fest – aufgrund der Aschewolke. In der kommende Woche sollen aber erste Programminformationen bekannt gegeben werden.

Eine zusätzliche Live-Übertragung der Show an der IGS-Roderbruch schloss Schulleiter Bernd Steinkamp vorerst aus. Nur wenige Tage nach Lenas Auftritt in Oslo soll es eine Entlassungsfeier für die Abiturienten an der Schule geben. Der logistische Aufwand für gleich zwei Großveranstaltungen seien zu groß. „Ich glaube, dass viele Schüler eh zum Trammplatz gehen“, sagte Steinkamp.

Der Schulleiter ist derzeit damit beschäftigt, vor allem für eine störungsfreie Atmosphäre bei den Abiturklausuren an seiner Schule zu sorgen. Immer wieder hatten Medienvertreter und Fans angerufen und wollten dabei sein, wenn Lena ihr Abi schreibt. Steinkamp wies sie freundlich ab und lobte das Verständnis der meisten Anrufer. Und bald ist ja auch diese Phase vorbei.

Jan Sedelies