Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Online-Telefonie im mobilen Internet häufig gesperrt
Nachrichten Medien & TV Online-Telefonie im mobilen Internet häufig gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 09.04.2009
Günstige Internet-Telefonie: Vielen Nutzern von mobilem Internet bleibt sie verwehrt. Quelle: Richard A. Brooks/afp
Anzeige

Das berichtet die "Wirtschaftswoche". Betroffen von dem Verbot etwa für das kostenlose Programm Skype könnten demnach bald deutlich mehr Menschen sein: Dem Bericht zufolge soll die Nutzung dieser Dienste auch in den Funknetzen verboten werden, mit denen ländliche Gebiete an das schnelle Internet angebunden werden.

Die Breitbandoffensive im Rahmen des zweiten Konjunkturpakets der Bundesregierung sieht vor, beim Anschluss bislang nicht mit DSL versorgter Regionen auch auf Funknetze zu setzen. Diese nutzen freigewordene Rundfunkfrequenzen und sind meist billiger als das Verlegen neuer Kabel.

Anzeige

Internet-Telefonie setzt sich seit einigen Jahren immer mehr durch: Nutzer können damit von ihrem PC andere Nutzer der Dienste genauso wie klassische Festnetz- und Handy-Telefonnummern anrufen. Meist können die Angebote auch mit einem normalen Telefon genutzt werden. Die Telefonate über das Internet sind häufig deutlich billiger als über das klassische Fest- oder Mobilfunknetz.

afp