Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Obama macht den Anfang: US-Präsidenten twittern nun offiziell
Nachrichten Medien & TV Obama macht den Anfang: US-Präsidenten twittern nun offiziell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 19.05.2015
Twitter-Account von US-Präsident Barack Obama.
Twitter-Account von US-Präsident Barack Obama. Quelle: WhiteHouse.gov
Anzeige
Washington

b.

Das Akronym steht für President Of The United States (Präsident der Vereinigten Staaten). "Hallo, Twitter! Hier ist Barack. Wirklich!", schrieb Obama, "Nach sechs Jahren (im Amt) geben sie mir endlich mein eigenes Konto."

Das Weiße Haus erklärte, was es mit dem neuen Kanal auf sich hat: "Das @POTUS Twitterkonto wird als neue Möglichkeit für Präsident Obama dienen, direkt mit dem amerikanischem Volk in Kontakt zu treten". Tweets von diesem Konto kämen nur von ihm persönlich.

Das bedeutet auch, dass im Januar 2017 sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin das Konto übernehmen wird. Das Konto verzeichnete kurz nach der Freischaltung einen Ansturm von Abonnenten, den sogenannten Followern. Zunächst kamen jede Minute Tausende hinzu.

Barack Obama hatte schon seit 2007 ein Twitter-Konto in seinem Namen (@BarackObama). Im November 2012 feierte er seine Wiederwahl als US-Präsident mit einem Foto in inniger Umarmung mit seiner Frau Michelle. Es wurde rund 750 000 Mal weitergegeben - das war seinerzeit ein Rekord.

Doch das Konto gehörte nur bedingt ihm - es war lange weitgehend von seinem Wahlkampfteam betreut worden und wird seit 2012 von einem politischen Aktionskomitee geführt, das unabhängig von dem Präsidenten arbeitet. Obama twitterte nur vereinzelt persönlich, ebenso wie auf dem offizielle Konto des Weißen Hauses (@WhiteHouse).

dpa