Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Noch acht Kandidaten für Eurovision Song Contest
Nachrichten Medien & TV Noch acht Kandidaten für Eurovision Song Contest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 17.02.2010
Quelle: ap

„Westerwelle ruiniert das Land, du biegst es in Oslo wieder gerade“, sagte etwa Juror und Hip-Hop-Sänger „König“ Boris von der Band „Fettes Brot“ über die 18-jährige Show-Favoritin Lena Meyer-Landrut.

Auch die Jurorin und Pop-Ikone Nena überschüttete die Abiturientin aus Hannover mit Glückwünschen für ihren Auftritt, bei dem sie einen eher unbekannten, aber künstlerisch nach Nenas Einschätzung durchaus anspruchsvollen Titel präsentiert hatte. Ebenfalls uneingeschränkt positive Reaktionen erntete Jennifer Braun aus dem hessischen Eltville, der Nena zurief: „Ich fänd’s toll, wenn du nach Oslo fährst!“

Im Vorfeld als langweilig bezeichnet

Auch die männlichen Vertreter in der Kandidaten-Runde schlugen sich, dem Bekunden der Jury nach zu urteilen, ausgezeichnet. Stefan Raab rühmte, wie etwa der 20-jährige Christian Durstewitz aus Altenlotheim in Hessen seine „Stimme modellieren“ könne. Cyril Krüger aus Hannover musste sich ebenfalls keine Kritik anhören.

Am Ende entschieden die Fernseh-Zuschauer per Telefon-Abstimmung, dass Maria-Lisa Straßburg und Meri Voskanian die Show verlassen sollten. Auch diese beiden Kandidatinnen hatten von der Jury kein schlechtes Wort gehört. Die durchweg positiven Beurteilungen der Juroren auch in der letzten Sendung waren im Vorfeld im Medienecho vielfach als langweilig bezeichnet worden. Die Einschaltquote blieb ebenfalls hinter den Erwartungen zurück, konnte sich aber am Dienstag mit mehr als 13 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auf mittelmäßigem Niveau stabilisieren.

In zwei weiteren Vorrunden am kommenden und darauffolgenden Dienstag werden die Kandidaten für das Viertelfinal bestimmt, das dann im Ersten gezeigt werden soll. Am 12. März treten schließlich die Finalisten in der letzten Sendung des Vorentscheids gegeneinander an, um das eine Ticket für den Eurovision Song Contest am 29. Mai in Oslo zu ergattern.

ap

Der beliebte „Traumschiff“-Arzt Horst Naumann geht nach knapp 25 Jahren für immer von Bord. Am 26. Dezember wird ihn das Publikum in der Folge „Panama“ das letzte Mal in seiner Rolle sehen.

16.02.2010

TV-Ärzte reagieren bei epileptischen Anfällen oft falsch: Einer Studie zufolge werden in Serien wie "Grey's Anatomie" oder "Dr. House" epileptische Anfälle in 46 Prozent der Fälle falsch behandelt. Dadurch werde ein breites Publikum falsch aufgeklärt.

16.02.2010

Von null auf hundert in drei Minuten: Mit einem einzigen Auftritt bei Stefan Raabs Castingshow wurde Lena Meyer-Landrut aus Hannover zur deutschen Grand-Prix-Hoffnung. Damit kommt sie überraschend gut klar.

Imre Grimm 16.02.2010