Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Neue Reportagereihe in der ARD
Nachrichten Medien & TV Neue Reportagereihe in der ARD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 13.01.2009
Neue Serie: Gabi Bauer
Neue Serie: Gabi Bauer Quelle: Thomas
Anzeige

Die 46-Jährige wird vor den Bundestagswahlen die fünfteilige Reihe „Abgeordnet“ präsentieren, teilte Bernhard Nellessen, Fernsehdirektor des zuständigen Südwestrundfunks (SWR), am Montagabend in Hamburg mit. Bauer wird in der Reihe fünf verschiedene Politiker begleiten und sie auf ihre „Alltagstauglichkeit“ testen. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner werde darin zum Beispiel bei Tätigkeiten auf einem Bauernhof begleitet.

Die Reihe ist für den Sommer vorgesehen und soll immer sonntags um 23.30 Uhr laufen. Bauer hatte nach ihrem Ausscheiden aus den „Tagesthemen“ im Jahr 2001 mit Comeback-Versuchen weniger Glück: 2003 scheiterte der Talk „Gabi Bauer“ in der ARD, weil die Zuschauer ausblieben. Ähnliches galt zwei Jahre später für das Format „Paroli“ im NDR-Fernsehen. Seit 2006 moderiert sie das ARD-„Nachtmagazin“. Nellessen kündigte an, Bauer werde durch ihre neue Sendung „scharfzüngig und charmant“ führen. Sie sei nach wie vor eine „populäre Protagonistin“.

Der SWR wird im Jahr 2009, wie Fernsehspielchef Carl Bergengruen sagte, viele Filme mit zeitgeschichtlichem und geschichtlichem Gehalt zum ARD-Programm beisteuern. Dazu gehören zum Beispiel die Produktionen „Romy“ über die Schauspielerin Romy Schneider, in der Jessica Schwarz die Hauptrolle spielt, „Rommel“ über Generalfeldmarschall Erwin Rommel (hier steht die Besetzung noch nicht fest), „Kinder der Flucht“ mit Felicitas Woll über die Familienzusammenführungen in den Nachkriegswirren und „Flug in die Nacht“ über den Flugzeugzusammenstoß bei Überlingen 2002.

In Vorbereitung ist laut Bergengruen nach wie vor der Fernsehfilm „Scientology“. Nähere Angaben über den Produktionsstand wollte er aus Rücksicht auf die Mitwirkenden und Informanten nicht machen.