Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Nest-Gründer: Wir bleiben transparent bei Nutzer-Daten
Nachrichten Medien & TV Nest-Gründer: Wir bleiben transparent bei Nutzer-Daten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 20.01.2014
Der US-amerikanische Computeringenieur und Gründer der Firma Nest Labs, Tony Fadell.
Der US-amerikanische Computeringenieur und Gründer der Firma Nest Labs, Tony Fadell. Quelle: Marc Müller
Anzeige
München

"Wir haben jetzt ganz klar gesagt, dass Nest-Daten nur für Nest-Produkte verwendet und nicht mit den restlichen Google-Daten zusammengerührt werden", betonte Tony Fadell am Montag im Gespräch mit der dpa auf der Innovationskonferenz DLD in München.

"Mit der Zeit kann es sicherlich auch erheblich Synergieeffekte geben. Aber wenn das passieren sollte, werden wir unsere Nutzer transparent darüber informieren."

Google hatte vergangene Woche den Kauf von Nest für 3,2 Milliarden Dollar angekündigt. Danach hatten viele Internet-Nutzer besorgt gezeigt, denn bei Nest sammeln sich viele Daten über das Leben in den Haushalten der Kunden. "Diese Leute sollten zunächst einmal die Ergebnisse abwarten und dann urteilen", sagte Fadell.

"Wir denken, dass wir zusammen mit Google unsere Kunden einen viel besseren Service bieten können." Der Internet-Konzern biete die Ressourcen, um die Vision von Nest zu unterstützen. Unter anderem könne nach der Übernahme die Expansion nach Europa beschleunigt werden.

dpa