Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Möhring-"Tatort" unter zehn Millionen - die Twitter-Kritik
Nachrichten Medien & TV Möhring-"Tatort" unter zehn Millionen - die Twitter-Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 28.04.2014
Wotan Wilke Möhring
Wotan Wilke Möhring Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Mit seinen ersten beiden "Tatort"-Fällen hatte Schauspieler Wotan Wilke Möhring noch die Marke von zehn Millionen Zuschauern geknackt. Beim dritten Mal klappte es nicht ganz: 9,57 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntag um 20.15 Uhr in der ARD den Krimi "Kaltstart", der die Ermittler Falke (Möhring) und Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) nach Wilhelmshaven führt. Das entspricht einem Marktanteil im Gesamtpublikum von 26,6 Prozent.

Möhrings ersten "Tatort" ("Feuerteufel") vor einem Jahr sahen glatte zehn Millionen Zuschauer, den zweiten im November ("Mord auf Langeoog") 10,74 Millionen. Die 9,57 Millionen Zuschauer am Sonntag reichten jedoch locker, um sich die Konkurrenz vom Leibe zu halten. Auch beim jüngeren Publikum schnitt "Kaltstart" mit 21,4 Prozent Marktanteil am besten ab.

Aber auch der dritte Möhring-"Tatort" hat die Fans polarisiert. Kommentare beim Kurznachrichtendienst Twitter reichen von "langweilig" bis "verstehe ich nicht".