Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Mike Krüger holt sich Inspiration beim Fernsehen
Nachrichten Medien & TV Mike Krüger holt sich Inspiration beim Fernsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 20.02.2010
Komiker Mike Krüger Quelle: dpa

„Ein Schuldenberater mahnt sauertöpfisch zur Sparsamkeit, dicke Frauen richten Wohnungen ein oder nehmen Sie „Bauer sucht Frau“: Wenn ich nur „Schäfer Heinrich“ sage, dann lachen schon alle.“

Bei seinen Showprogrammen setze er aber neben neuem Material auch auf alte Hits wie den „Nippel“ oder „Mein Gott, Walther“ von 1975. „Den Walther spiele ich jeden Abend im Konzert, die Leute singen mit, die kennen ja jedes Wort, und ich spiele einfach nur Gitarre dazu - das ist herrlich“, sagte der 58-Jährige. „Ich will bei meinen Lieblingsbands ja auch die Hits hören. Ich habe überhaupt kein Problem damit, meine alten Songs zu singen.“

Derzeit ist Krüger mit seinem neuen Programm „Is das Kunst oder kann das weg?“ in Deutschland unterwegs.

dpa

Nuran David Calis hat Frank Wedekinds „Frühlings Erwachen“ sowie einige Ideen von der Überschreibung und Inszenierung vor drei Jahren genommen und etwas Neues draus gemacht: einen Fernsehfilm für arte und den ZDF-Theaterkanal. Der Film ist am Montag, den 22. Februar 2010, um 22.25 Uhr auf arte zu sehen.

Ronald Meyer-Arlt 19.02.2010

Die No-Angels-Sängerin Lucy Diakovska (33) wird Soap-Darstellerin im „Marienhof“.

19.02.2010

Der neue Sat.1-Geschäftsführer Andreas Bartl greift durch: Vom Frühjahr an wird das quotenschwache Montagabendprogramm mit neuen Serien aufgefrischt, für den Freitagabend ist eine neue Spielshow geplant, wie eine Sat.1- Sprecherin am Freitag bestätigte.

19.02.2010