Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Merkel, Premier Cameron und VW-Chef Winterkorn starten CeBIT 2014
Nachrichten Medien & TV Merkel, Premier Cameron und VW-Chef Winterkorn starten CeBIT 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 28.01.2014
Anzeige
Hannover

r. Verglichen mit dem Vorjahr lägen derzeit rund 100 zusätzliche Ausstellerzusagen vor. Mehrere namhafte Teilnehmer hätten ihre Ausstellungsfläche vergrößert. Einen Zielwert wollte Frese aber nicht nennen. "Für eine konkrete Ausstellerzahl ist es noch ein bisschen zu früh", sagte der CeBIT-Manager. Der Branchentreff läuft diesmal in Hannover vom 10. bis 14. März.

Die Macher der Messe hatten vergangenen Sommer angekündigt, dass die Cebit künftig noch gezielter den Profis der Branche Klasse statt Masse bieten wolle. Die Weltleitmesse rücke daher das sogenannte B2B-Geschäft (Business to Business) in den Vordergrund. Das trage den verstärkten Kundenwünschen Rechnung, wonach der wachsende Anteil an Fachbesuchern vor allem eine Plattform wünsche, auf der man Kontakte knüpfen und Geschäftsabschlüsse anbahnen kann.

Frese gab am Dienstag außerdem bekannt, dass Volkswagen-Chef Martin Winterkorn auf Eröffnungsfeier der Leistungsschau sprechen wird. Der Lenker des größten Industriekonzerns hierzulande werde über die wachsenden Nahtstellen zwischen der Autoindustrie einerseits und der Informations- und Telekommunikationsbranche andererseits reden, sagte Frese.

Die Autohersteller stehen derzeit vor der Herausforderung, mit ihren Produkten ein Teil des Internets zu werden, in dem Autos die Verknüpfungsmöglichkeiten etwa bei Navigation, Dienstleistung und Sicherheitsservices nutzen. Das alles löst enorme Datenströme und Verbindungsfragen aus, bei denen Autobauer auf neue Partner und Konkurrenten stoßen. Angesichts dieses noch jungen Themas lobte der Präsident des Branchenverbandes Bitkom, Dieter Kempf: "Wir haben mit Herrn Winterkorn einen hervorragenden Vertreter."

Nachdem das Politiker-Duo aus Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Polens Premier Donald Tusk 2013 die CeBIT eröffnet hatte, gibt es auch dieses Jahr eine prominente Politikerpaarung: Merkel erscheint mit Großbritanniens Premierminister David Cameron. Der Spitzenpolitiker vertritt das diesjährige CeBIT-Partnerland. In diesem Kontext dürften auf der Messe in Hannover auch die Spionageaktionen des britischen Geheimdienstes GCHQ thematisiert werden, der an der Seite der amerikanischen NSA Internet- und Telekommunikationsverbindungen im großen Stil belauscht.

dpa