Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Mehdorn als BER-Chef: Spott und Häme im Internet
Nachrichten Medien & TV Mehdorn als BER-Chef: Spott und Häme im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:57 08.03.2013
Anzeige
Hannover

Die Satire-Website "Der Postillon" setzte noch eins drauf: "Umfrage: Mehrheit dachte, Mehdorn wäre schon längst Chef von Berliner Flughafen BER". Und die "taz" bemerkte trocken in ihrem Twitter-Account: "Die Maya haben sich nur um 3 Monate verrechnet." Die Zeitung sammelte ausgewählte spöttische Tweets online ebenso wie zum Beispiel das "Handelsblatt".

Der Spott über die Ernennung des 70-jährigen Managers, dem schon in seinen Jahren bei der Bahn die notorischen Verspätungen und Ausfälle von Klimaanlagen in überhitzten ICE-Zügen angekreidet wurden, war vorhersehbar. Die Spitzen kamen zeitweise im Sekundentakt. "Niemand hat die Absicht, den BER fertig zu bauen", twitterte das Blog "Informelles". Viele Nutzer prophezeiten kaputte Klimaanlagen zusätzlich zu den bekannten Brandschutz-Problemen, andere meinten resigniert: "Soviel kann er jetzt auch nicht mehr falschmachen." dpa