Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Lena führt mit erster CD die Albumcharts an
Nachrichten Medien & TV Lena führt mit erster CD die Albumcharts an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 18.05.2010
Setzt sich spielend gegen etablierte Musiker durch: Lena Meyer-Landrut. Quelle: Handout
Anzeige

Liedermacher Mey landete mit seiner Platte „Mairegen“ auf dem zweiten Platz, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag berichtete. Lena war bereits mit mehreren Singles in den Charts erfolgreich. Sie soll Deutschland am 29. Mai beim Songcontest in Oslo vertreten.

Reinhard Mey, seit 40 Jahren ein Chart-Garant, hat mit „Mairegen“ sein 25. Studio-Album auf den Markt gebracht. Lena und Mey schieben die deutsche Band Unheilig mit „Große Freiheit“, die Hardrocker AC/DC mit „Iron Man 2“ und Mark Medlock mit „Rainbow’s End“ weiter nach hinten: auf die Plätze drei bis fünf.

Anzeige

Bei den Singlecharts gibt der Brite Taio Cruz den Ton an. Zusammen mit Ludacris und dem Song „Break Your Heart“ sichert er sich als höchster Neueinsteiger den neunten Platz der deutschen Singlecharts. Das 28 Jahre alte Multitalent war unter anderem schon als Texter und Produzent für Brandy, Kesha und die Sugarbabes tätig.

Ansonsten bewegt sich an der Spitze der Singlecharts wenig: Noch immer thront Mehrzad Marashi, Gewinner der CastingshowDeutschland sucht den Superstar“, mit „Don’t Believe“ über der Konkurrenz. Dahinter folgt Lena mit „Satellite“. K’naan konnte einen Platz gutmachen und liegt mit „Wavin’ Flag“ auf Rang 3. Die kompletten Charts werden offiziell am Freitag veröffentlicht.

dpa