Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Kaskoversicherung schützt mobiles Navigationssystem
Nachrichten Medien & TV Kaskoversicherung schützt mobiles Navigationssystem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 18.11.2017
Hilfreich und kaum mehr aus dem Auto wegzudenken: das Navi. Doch wer zahlt, wenn es gestohlen wird? Quelle: picture alliance
Hannover

Das mobile Navigationssystem ist praktisch: Es kann in jedem Pkw den Weg navigieren. So schnell wie es angeschlossen ist, ist es beim Ausstieg allerdings auch vergessen. Kein Problem, wenn man versichert ist, oder?

Das stimmt so nicht. Denn eine Kaskoversicherung schützt bloß die Autoteile. Laut der deutschen Versicherungswirtschaft müssen die Gegenstände fest mit der Karosserie verbunden sein. Ist das Navigationsgerät mobil, zahlt die Versicherung nicht. Anders ist das bei Geräten, die vom Werk aus eingebraut sind. Für sie gilt der Versicherungsschutz.

Von RND/dpa

Medien & TV Smart Toys – Im Test - Lauschangriff aufs Kinderzimmer

Hello Barbie und Co. sind smart, mitunter so smart, dass sie Fremden einen Einblick in die eigenen vier Wände gewähren.

18.11.2017

Es ist eine kurze Botschaft von einem Facebook-Kontakt über den Facebook-Messenger. „Schau dich an“, oder schlicht „Du?“, gefolgt von einem vermeintlichen Link zu einem Video. Wer draufklickt, sieht aber kein Video, sondern riskiert Datenklau.

21.11.2017

Moderatorin Shary Reeves macht nach 15 Jahren Sendung Schluss. Nun bekommt das Kindermagazin „Wissen macht Ah!“ eine neue Moderatorin: Die gebürtige Berliner Clarissa Corrêa da Silva (27) ist künftig regelmäßig an der Seite von Ralph Caspers zu sehen.

17.11.2017