Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Internetbranche soll Datenschutz mit Kodex zunächst selber regeln
Nachrichten Medien & TV Internetbranche soll Datenschutz mit Kodex zunächst selber regeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 20.09.2010
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Anbieter von Internetdiensten zu datenschutzfreundlichen Grundeinstellungen verpflichten.
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will die Anbieter von Internetdiensten zu datenschutzfreundlichen Grundeinstellungen verpflichten. Quelle: dpa
Anzeige

Sollte der Branche das bis Dezember nicht gelingen, will die Bundesregierung aktiv werden und den Datenschutz gesetzlich regeln.

Der Datenschutz-Kodex soll einem Eckpunktepapier des Innenministeriums zufolge die Anbieter von Internetdiensten zu datenschutzfreundlichen Grundeinstellungen verpflichten. Wer mehr Daten von sich freigeben möchte, müsste dies dann explizit einstellen. Die Selbstverpflichtung der Wirtschaft soll es nach Vorstellung de Maizières den Verbrauchern zudem ermöglichen, leicht zu erkennen, wo und wie die Dienste in die Persönlichkeitsrechte eingreifen.

De Maizière sagte, „der Index kann eine gesetzliche Regelung zumindest teilweise entbehrlich machen“. Zugleich wolle er aber eine „rote Linie“ ziehen, „die unter keinen Umständen überschritten werden darf“. Festlegen will der Minister demnach, ab welchem Punkt „besonders schwerwiegende Eingriffe in Persönlichkeitsrechte drohen“. Dies gelte etwa, wenn Persönlichkeits- oder Bewegungsprofile erstellt oder Menschen im Internet an den Pranger gestellt würden.

afp