Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Hilfe mit Gottschalk und Clooney
Nachrichten Medien & TV Hilfe mit Gottschalk und Clooney
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 04.12.2008
Gottschalk Herz für Kinder Clooney
Thomas Gottschalk
Anzeige

Der Oscarpreisträger wird in der Fernsehgala „Ein Herz für Kinder“ die im Sudan ansässige Hilfsorganisation AMEL Center mit einem Ehrenpreis auszeichnen. Die Organisation bietet medizinische und juristische Hilfe für Gewalt- und Folteropfer in dem afrikanischen Land an. ZDF- Entertainer Thomas Gottschalk (58) moderiert die Jubiläumsausgabe der Benefizsendung.

Die Hilfsorganisation der „Bild“-Zeitung wurde vor 30 Jahren von Verleger Axel Springer als Aktion für mehr Verkehrssicherheit für Kinder ins Leben gerufen. Bislang hat „Ein Herz für Kinder“ mehr als 100 Millionen Euro an Spenden gesammelt. Allein bei der Live-Sendung im vergangenen Jahr kamen zwölf Millionen Euro zusammen.

Neben Clooney („Syriana“), werden auch Komiker Hape Kerkeling und Sängerin Sarah Connor erwartet. Clooney engagiert sich für die Krisenregion Darfur und ist Friedensbotschafter der Vereinten Nationen. Für den musikalischen Rahmen sorgen Udo Jürgens, Rolf Zuckowski, Nena, Peter Maffay und Connie Talbot. An den Spendentelefonen sitzen Ex-Tennisspieler Boris Becker, RTL- Moderatorin Inka Bause, Ex-Torwart Oliver Kahn, Sängerin Vicky Leandros und ARD-Moderator Jörg Pilawa. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) übergibt eine Sonderbriefmarke, die das Symbol der Hilfsorganisation, das rote Herz, bundesweit bekanntmachen soll.

Auch in diesem Jahr werden wieder einige Projekte vorgestellt, die mit der Gala unterstützt werden sollen: Unter anderem geht es um den Bau eines neuen Zuhauses für Kinder in Bremen - der Stadt, die durch den Tod des kleinen Kevin zum traurigen Symbol für Vernachlässigung und Kinderarmut wurde. Geholfen werden soll auch im indischen Dharamsala, wo mehr als 16 000 Kinder aus Tibet im Exil leben.

04.12.2008
03.12.2008