Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Google ehrt den Erfinder des Reißverschlusses
Nachrichten Medien & TV Google ehrt den Erfinder des Reißverschlusses
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 24.04.2012
Google widmet heute dem Reißverschluss ein Doodle.
Google widmet heute dem Reißverschluss ein Doodle. Quelle: Screenshot
Anzeige
New York

Wer heute auf der Startseite von Google unterwegs ist, wird vermutlich vom Reißverschluss überrascht sein. Mit diesem besonderen unter interaktiven Doodle ehrt Google den schwedischer Erfinder Gideon Sundback. 

Sundback wurde am 24. April 1880 geboren und wäre damit heute 132 Jahre alt geworden. Seine bekannteste und bahnbrechenste Erfindung ist der Reißverschluss den er nach über einem Jahr Arbeit im Jahre 1913 vorgestellt hat.

Aber die Erfindung des Reißverschlusses ist nicht alleine Gideon Sundback zu verdanken. Bereits vor seiner Zeit tüftelten andere Erfinder an einem solchen System. Aber erst Sundback erfand einen Reißverschluss, der auch für Kleidung und andere Bereiche nutzbar war.

Das Einsatzgebiet von Sundbacks Reißverschlüssen waren Stiefeln und Tabakbeutel. Erst nach einigen weiteren Verbesserungen, die teilweise auch von Gideon Sundback gemacht wurden, wurde der Reißverschluss etwa ab 1930 auch in der Textilindustrie zu einem der wichtigsten Bestandteilen.

Gideon Sundback starb verstarb im Alter von 74 Jahren in Meadville, Pennsylvania. Seine Erfindung ist heute nicht wegzudenken.