Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Götz George dreht für WDR in Berlin
Nachrichten Medien & TV Götz George dreht für WDR in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 22.06.2009
Dreht in Berlin: Götz George.
Dreht in Berlin: Götz George. Quelle: ddp
Anzeige

In „Zivilcourage“ (Arbeitstitel) spielt George den Inhaber eines Antiquariats, das in einem sozialen Brennpunkt liegt, wie der WDR am Montag mitteilte.

Peter Jordan (George) lebt seit fast 30 Jahren im Berliner Bezirk Neukölln. Mit seiner schmucken Altbauwohnung und seinem Antiquariat hat er sich im Problemkiez Oasen geschaffen, die der rauen Umgebung standhalten. Selten geht er weiter als die paar hundert Meter zwischen seiner Wohnung und seinem Arbeitsplatz.

Richtig wahrgenommen hat Jordan seine direkte Umgebung schon lange nicht mehr. An den Anblick der ausländischen Jugendlichen, die gegenüber von seinem Laden herumhängen, hat er sich längst gewöhnt. Es stört ihn, dass seine Tochter vor kurzem an den Stadtrand gezogen ist, um ihrem Kind ein friedliches Aufwachsen zu ermöglichen. „Wenn jeder nur wegläuft, wird sich nie etwas ändern“, sagt er.

Als Jordan die 15-jährige Jessica (Carolyn Genzkow) kennenlernt, die in seinem Geschäft ein Schülerpraktikum absolvieren will, aber kaum lesen und schreiben kann, prallen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können. ddp

Die Regie in „Zivilcourage“ führt Dror Zahavi („Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki“). Gedreht wird bis 23. Juli in Berlin und Umgebung. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.