Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Fahrdienst-Vermittler Uber in Paris zu 150 000 Euro Strafe verurteilt
Nachrichten Medien & TV Fahrdienst-Vermittler Uber in Paris zu 150 000 Euro Strafe verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:19 08.12.2015
Uber setzt nun hauptsächlich auf die Vermittlung von Mietwagen mit Fahrern. Foto: Lukas Coch
Uber setzt nun hauptsächlich auf die Vermittlung von Mietwagen mit Fahrern. Foto: Lukas Coch
Anzeige
Paris

e. Damals waren dem US-Startup noch 100 000 Euro Strafe aufgebrummt worden, weil es seinen Dienst UberPop fälschlicherweise als legales Mitfahrangebot dargestellt habe.

Bei UberPop werden über eine Smartphone-App Fahrgäste gegen Provision an private Autofahrer vermittelt. In diversen europäischen Ländern - auch in Deutschland - wurde UberPop nach Gerichtsurteilen eingestellt. Uber setzt nun hauptsächlich auf die Vermittlung von Mietwagen mit Fahrern.

dpa