Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Ex-Model will moderieren
Nachrichten Medien & TV Ex-Model will moderieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 25.01.2009
Gina-Lisa mit erster Brillen-Kollektion
Gina-Lisa mit erster Brillen-Kollektion Quelle: ddp
Anzeige

„Ich habe diesen Ausruf jetzt schon ungefähr 100 Millionen Mal von anderen Leuten gehört, dass ich mir dachte: Was hab’ ich denn da gemacht? Ich konnte das zum Schluss gar nicht mehr hören“, sagte die 22-Jährige am Wochenende der Nachrichtenagentur ddp in München.

Auf der Optikermesse stellte Gina-Lisa dort im Dirndl ihre erste eigene Sonnenbrillen-Kollektion vor. Nach Monaten, in denen sie sich in erster Linie um ihre Gesundheit gekümmert und sich von einem Arterien-Riss erholt habe, gebe sie jetzt „wieder Gas“. „Ich hatte eine richtig harte Zeit, ich habe sehr viel Blut verloren und habe mich sehr schwach gefühlt - aber ich bin so ein Mensch: Ich kämpfe. Ich gebe nicht auf“, hob sie hervor. Da sie in der vergangenen Zeit rund zehn Kilo abgenommen habe, könne sie sich momentan stärker auf das Modeln konzentrieren und mache einige Fotoshootings.

Ihre Chancen in der Modelbranche schätzt die Zwölfte der vergangenen Staffel von Heidi Klums Sendung „Germany’s Next Topmodel“ allerdings weiterhin „sehr realistisch“ ein. „Es ist nicht einfach, denn es gibt so viele wunderschöne Frauen, und ich bin nicht ganz dünn, sondern habe ein bisschen Holz vor der Hütt’n, und ein bisschen Hintern - aber das ist auch gut so.“

Stärker wolle sie sich in Zukunft auf die Moderation konzentrieren. „Da kommt einiges“, kündigte Lohfink an, ohne allerdings konkreter zu werden. „Noch darf ich dazu nichts sagen.“ Im Sommer werde sie auch im Mittelpunkt eines neuen Video-Spiels stehen, in dem die Spieler Punkte beim „Power-Shopping“ mit der virtuellen Gina-Lisa sammeln könnten. Darüber hinaus plane sie weitere Kollektionen, so etwa eine Schuh-Linie, unter ihrem Namen.

Ein anderes mögliches Betätigungsfeld schloss Gina-Lisa für die Zukunft dagegen aus: einen Einzug ins RTL-Dschungelcamp. „Wenn ich kein Geld mehr hätte, würde ich dann da hingehen? Nein! Würde ich Würmer essen? Nein! Känguruhoden? Nein! Ekelhaft! Da könnte man mir soviel Geld anbieten, wie man wollte“, betonte die einstige Miss Frankfurt. ddp