Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Europa League beschert Kabel 1 gute Quoten
Nachrichten Medien & TV Europa League beschert Kabel 1 gute Quoten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 06.04.2012
Die Konferenzschaltung der Europa-League-Viertelfinalspiele auf Kabel 1 brachte dem Sender gute Einschaltquoten. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

In der ersten Hälfte ab 21.05 Uhr schauten 3,79 Millionen Menschen zu (Marktanteil 11,9 Prozent), in der zweiten Halbzeit waren sogar 4,44 Millionen (15,9 Prozent) dabei. Den deutschen Clubs brachte das aber kein Glück: Beide schieden aus.

Im Hauptabendprogramm ab 20.15 Uhr lag RTL mit der Actionserie „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ am besten, die 4,10 Millionen Zuschauer (13,6 Prozent) einschalteten. Die ARD hatte mit der ersten Folge ihrer zweiteiligen Quizshow „Schlau wie die tagesschau“ 3,86 Millionen Zuschauer (12,9 Prozent), das ZDF mit dem Drama „Engel der Gerechtigkeit“ 3,75 Millionen (12,2 Prozent). Der Start der ARD-Vorabendkrimiserie „Alles Klara“ in der Reihe „Heiter bis tödlich“ verlief ordentlich, aber nicht überragend: 1,55 Millionen (7,8 Prozent) schalteten ab 18.30 Uhr ein.

Anzeige

ProSieben hat sich mit der CastingshowGermany's Next Topmodel“ auf eher niedrigem Niveau stabilisiert: 2,48 Millionen (8,2 Prozent) wollten ab 20.15 Uhr die Folge sehen, in der Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz den Kandidatinnen das „Stage Diving“ beibrachte. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen betrug der Marktanteil jedoch überdurchschnittliche 14,6 Prozent. Die Sat.1-Krimiserie „Criminal Intent“ sahen 2,21 Millionen Menschen (7,4 Prozent), Vox hatte mit dem zweiten Teil der Fantasy-Trilogie „Der Herr der Ringe – Die zwei Türme“ 1,60 Millionen Zuschauer (5,6 Prozent) und RTL II mit der Dokusoap „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“ 1,03 Millionen (3,5 Prozent).

RTL in der Gesamtwertung vorne

In der Gesamtwertung nach Marktanteilen liegt der Vorjahressieger RTL im Jahr 2012 bisher mit 13,5 Prozent vor dem ZDF (12,5 Prozent), der ARD (12,3 Prozent) und Sat.1 (9,9 Prozent). ProSieben (5,9 Prozent) steht knapp vor Vox (5,6 Prozent), dann kommen Kabel eins (4,0 Prozent), RTL II (3,7 Prozent) und Super RTL (2,2 Prozent).

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt RTL deutlich mit 18,1 Prozent vor ProSieben (11,6 Prozent) und Sat.1 (10,2 Prozent). Dahinter folgt Vox mit 7,5 Prozent vor der ARD (6,4 Prozent), dem ZDF (6,1 Prozent) sowie RTL II (6,0 Prozent) und Kabel eins (6,0 Prozent).

dpa

Medien & TV Streit um Nutzungsentgelte - Kabel Deutschland verklagt Telekom
06.04.2012
05.04.2012