Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Drei Rocker wollen den ZDF-Fernsehgarten „umpflügen“ – Schlagerstars sind sauer
Nachrichten Medien & TV Drei Rocker wollen den ZDF-Fernsehgarten „umpflügen“ – Schlagerstars sind sauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 22.07.2019
Will sie mal etwas anderes hören? Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel hat im Juni die Rocker im Publikum ihrer Sendung entdeckt. Quelle: imago images / Eibner
Mainz

Das ZDF will es, die Rocker wollen es und sogar die Fans sind laut Aussage der Band begeistert – und dabei passt die Düster-Rock-Band Double Crush Syndrome so gar nicht ins Programm der Schlagershow. Im Juni saßen die Musiker um Frontmann Andy Brings privat im Publikum des ZDF-Fernsehgartens – und fielen mit schwarzen Klamotten und Tattoos sofort auf. Moderatorin Andrea Kiewel konnte da nur scherzen: „Echte Schlagerfans, das sehe ich doch!“

Offensichtlich hat der kleine Privatauftritt in der ZDF-Schlagershow gefruchtet: Nun dürfen die Rocker am 18. August beim Fernsehgarten auftreten. Double Crush Syndrome wirbt für den TV-Termin auf der eigenen Webseite.

Rocker im ZDF-Fernsehgarten: Sie wollen ihn umpflügen

Da werden im August Welten aufeinanderprallen: Statt gemütlichem Schlager wird es wohl eine wohlkalkulierte Eskalation geben. „Wir werden ein ganz spezielles Lied performen, das wir gerade hier in Spanien produzieren. Wir werden den Fernsehgarten liebevoll umgraben und ordentlich durchpflügen, mit einer großen Portion Rock‘n‘Roll-Action“, so die Band gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Die Band hat, auf Fotos zu sehen, einen starken Hang zu schwarzem Make-Up und Lederkluft, sie fing 2013 an, ohne Promotion, ohne Label und einer CD aus Eigenregie eine Fangemeinde zu sammeln und bei größeren Bands wie J.B.O. als Support aufzutreten. Die drei, neben Frontmann Andy Brings mit Markus Herzog am Schlagzeug und Slick Prolidol am Bass besetzt, haben laut einem Interview mit dem Plattenvertrieb Arising Empire eine Grundwut im Bauch, sie sind dagegen, gegen was auch immer. Und sie wollen ihre Fans zwingen, Spaß zu haben. Ob das auch mit den ZDF-Fernsehgarten-Zuschauern funktioniert?

Hat das ZDF für die Rocker die Schlagerstars ausgeladen?

Einige Schlagerstars sind dafür beim ZDF-Fernsehgarten offensichtlich nicht mehr gern gesehen; Sänger Tony Marshall und Sängerin Géraldine Olivier sollen laut Information der „Bild“-Zeitung für ihre Auftrittswünsche Absagen erhalten haben. Marshall urteilt: „Weiter weg vom Gebühren zahlenden Publikum als das ZDF kann man nicht sein.“

Der Sender erklärt sich: „Die redaktionelle Auswahl der Künstler orientiert sich am thematischen Schwerpunkt der Sendung. Das Thema am 18. August lautet ,Festivalsommer – Woodstock meets Wacken‘.“ Das Wacken, ein Heavy-Metal-Festival im norddeutschen Wacken, feiert in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag, das Ur-Festival Woodstock zelebriert das 50. Jubiläum.

Lesen Sie auch:
Überraschung misslingt: Fremdschäm-Moment im ZDF-“Fernsehgarten

Von RND/goe

Geld oder Liebe? Elf Singles werden sich in der neuen RTL-Kuppelshow „Paradise Hotel“ entscheiden müssen. Nun stehen die ersten sechs Kandidatinnen fest.

22.07.2019

In der dritten Folge der Vox-Personality-Doku „7 Töchter“ spricht Elena Carrière über die ungewöhnliche Beziehung zu ihrem Vater. Dem RedaktionsNetzwerk Deutschland verrät sie vorab, warum sie keine Wünsche habe und was Buddha damit zu tun hat.

22.07.2019

Quietschfidel auf neuem Terrain: Moderatorin Vera Int-Veen hat die Video-Plattform für sich entdeckt – und bricht mit „Veras Welt“ eine Lanze für die Zielgruppe Ü50.

22.07.2019