Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Die Trophäen kommen aus Bremen
Nachrichten Medien & TV Die Trophäen kommen aus Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 26.01.2009
25 Zentimeter hoch, 800 Gramm schwer: Silberschmiedemeister Karl-Ludwig Riske überprüft eine Goldene Kamera Quelle: ddp
Anzeige

Kein roter Teppich, kein Champagner, keine Freudentränen. Die Goldene Kamera wird in diesem Jahr nicht wie sonst bei einer Gala verliehen. Die Träger des Medienpreises der Axel Springer AG werden lediglich auf einer Pressekonferenz am 4. Februar bekanntgegeben. Doch auf die Goldene-Kamera-Trophäe müssen die Stars auch 2009 nicht verzichten. Die Silberschmiede der Korpuswerkstatt von Koch & Bergfeld in Bremen arbeitet derzeit mit Hochdruck an den Auszeichnungen. Sie fertigt die kostbaren Unikate in Handarbeit an.

In diesem Jahr sind es nach Angaben von Geschäftsführer Florian Blume 15 Stück. „Wir haben nach der Absage der öffentlich inszenierten Gala als Reaktion auf die Wirtschaftskrise schon ein bisschen um den Auftrag gebangt“, räumt der 35-Jährige ein. Solche Aufträge seien für die traditionsreiche Silbermanufaktur „lebensnotwendig“.

Anzeige

Dabei ist die Goldene Kamera nicht das einzige Prestigeobjekt. Im Dezember vergangenen Jahres hat das Unternehmen erstmals fünf Formel-1-Pokale ausgeliefert. „Den Kontakt haben wir unserem guten Namen zu verdanken“, sagt Gold- und Silberschmiedemeister Blume. Auch der Original-Champions-League-Pokal sowie die Repliken des DFB-Pokals und der Meisterschale stammen aus der Korpuswerkstatt.

Silberschmiedemeister Karl-Ludwig Riske hat momentan aber nur Augen für die Goldene Kamera auf der hölzernen Werkbank vor ihm. Während ein Kollege die Füße des Stativs fertigt, werkelt Riske an dem Kamerakasten. Denn die 25 Zentimeter hohe und etwa 800 Gramm schwere Trophäe besteht aus rund 20 Einzelteilen.