Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV De Maizière verteidigt Beobachtung sozialer Netzwerke
Nachrichten Medien & TV De Maizière verteidigt Beobachtung sozialer Netzwerke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 03.06.2014
Twitter-, Pheed- und Facebook-Apps auf einem Smartphone.
Twitter-, Pheed- und Facebook-Apps auf einem Smartphone. Quelle: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Berlin

"Die Nutzung verlagert sich stark vom klassischen Telefon hin zu sozialen Netzwerken. Und wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen - nur, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen -, warum soll dann nicht ein Dienst auch auf diese Dienste zugreifen dürfen?", sagte de Maizière am Dienstag im ARD-"Morgenmagazin".

Nach am Wochenende bekanntgewordenen Medien-Informationen will der Auslandsgeheimdienst unter anderem Twitter, Facebook und Co. künftig in Echtzeit beobachten können, also noch während die Nutzer aktiv sind.

dpa