Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Conficker bleibt ohne Wirkung
Nachrichten Medien & TV Conficker bleibt ohne Wirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 01.04.2009
Angst vor dem Computervirus
Angst vor dem Computervirus Quelle: ddp
Anzeige

Weder in Europa noch in Asien seien verdächtige Aktionen registriert worden, sagte der Sprecher des Bundesamts für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Matthias Gärtner, in Bonn. Auch nach Angaben der Antivirenhersteller Kaspersky und Symantec gab es keine auffälligen Aktivitäten des Computerschädlings.

„Conficker“ gilt als besonders spektakulär, da er sich ohne die eigentliche Schadroutine verbreitet, diese jedoch Analysen zufolge ab 1. April von weltweit bis zu 50.000 Webseiten nachladen kann. Der Wurm dringt durch eine seit Herbst bekannte Schwachstelle in Windows-Systeme ein und verbreitet sich dann durch vom Computernutzer unbemerkte Downloads im Hintergrund.

Die Schwachstelle wurde von Microsoft inzwischen im Rahmen von Updates abgedicht. Wer Updates jedoch nicht regelmäßig herunterlädt und installiert, ist weiterhin gefährdet. In den vergangenen Wochen waren weltweit mehrere Millionen Computer von „Conficker“ befallen worden, zum Beispiel in Krankenhäusern, Behörden oder bei der Bundeswehr. Experten halten den Schädling für besonders gefährlich, da die Schadlast unbekannt ist und sich jederzeit ändern kann, so dass Gegenmaßnahmen besonders schwierig werden. afp

01.04.2009
31.03.2009
Jutta Rinas 30.03.2009