Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV China verschärft Kampf gegen Pornografie
Nachrichten Medien & TV China verschärft Kampf gegen Pornografie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 09.01.2009
Anzeige

Sie verstießen gegen das moralische Empfinden der Gesellschaft und schadeten der Gesundheit junger Menschen, erklärte die zuständige Behörde am Donnerstagabend. Zu den beanstandeten Seiten zählt auch MSN von Microsoft.

Am Montag hatten sieben staatliche Behörden eine einmonatige Kampagne zur Bereinigung der Inhalte von Webseiten gestartet. Unter den 19 kritisierten Seiten waren Google und die in China populäre Suchmaschine Baidu. Viele von ihnen veröffentlichten Entschuldigungen und gelobten Besserung. Von Microsoft und Google lagen zunächst keine Stellungnahmen vor.