Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Charlotte Engelhardt findet neue Show "entzückend"
Nachrichten Medien & TV Charlotte Engelhardt findet neue Show "entzückend"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 01.05.2009
Schön und erfolgreich: Charlotte Engelhardt
Schön und erfolgreich: Charlotte Engelhardt Quelle: ddp
Anzeige

Bei „Mascerade - Deutschland verbiegt sich“ können die Kandidaten ab Dienstag (5. Mai, 20.15 Uhr) „keine Millionengage gewinnen oder Berühmtheit erlangen“, werden aber dennoch „richtig ehrgeizig“ an ihre Aufgaben gehen, wie die Moderatorin im ddp-Gespräch sagte.

In „Mascerade“ erhalten Familien, Freunde oder Kollegen in Gruppen einen Begriff, den sie innerhalb von vier Wochen vorbereiten und dann auf der Bühne in selbst gefertigten Kulissen umsetzen müssen. „Die geben richtig Gas!“, urteilte die 30-Jährige.

Neben kuriosen Darstellungen wie der einer Softeismaschine mit zehn Leuten gebe es „optische Täuschungen“, darunter der Auftritt der 16-jährigen Jessica, die vor fünf vermeintlichen Spiegeln tanzt, bis sich herausstellt, dass fünf Mitstreiterinnen ihre Bewegungen spiegelverkehrt mittanzen.

In der dreiköpfigen Jury von „Mascerade“ sitzen in den sechs Sendungen Moderator und Choreograf Detlef D! Soost, Monrose-Sängerin Senna Guemmour und ein wechselndes Jury-Mitglied. In der Auftaktsendung ist MTV-Moderator Klaas Heufer-Umlauf Gastjuror. Zum Abschluss zeigt ProSieben ein Best Of.

Für sie persönlich sei die Moderation eine Herausforderung, weil es etwas komplett Neues sei, sagte Engelhardt: „Was kommt auf mich zu, was ist das eigentlich?“ Bei der Auswahl ihrer Jobs vertraue sie ihrem Bauchgefühl. „Die Gage höre ich mir erst an, wenn mir die Idee gefällt, damit ich davon nicht beeinflusst werde.“ Sie finde es spannend, zu experimentieren, sagte die 30-Jährige.

Dieses Jahr habe sie „definitiv keine Langeweile, es stehen einige Projekte an“. Besonders freut sich die Osloerin auf die Moderation des „Großen Kipp-Roll-Fall-Spektakels“. Diesen Weltrekordversuch einer Kettenreaktion moderiert Engelhardt für das norwegische Fernsehen. Auch ProSieben versucht sich am 6. Juni (20.15 Uhr) an dem Rekord. ddp