Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Bundesregierung erwartet mehr Klarheit bei Online-Käufen
Nachrichten Medien & TV Bundesregierung erwartet mehr Klarheit bei Online-Käufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 10.06.2014
Beim Onlinekauf sollen Verbraucher besser vor versteckten Kosten und Klauseln geschützt werden. Quelle: Jan-Peter Kasper
Anzeige
Berlin

a. Darin müssten etwa der Gesamtpreis, die genaue Leistung und Widerrufsmöglichkeiten eindeutig beschrieben werden. "Das wird für manche Firmen möglicherweise mehr Arbeit bringen, aber vor allem mehr Rechtssicherheit und mehr Rechtsklarheit für alle."

An diesem Freitag tritt in Deutschland ein Gesetzespaket in Kraft, das eine EU-Richtlinie umsetzt. Damit sollen Verbraucher besser vor versteckten Kosten und Klauseln geschützt werden. Zusatzleistungen bei Online-Käufen dürfen nicht bereits mit Häkchen vorab ausgewählt sein. Kunden müssen eine kostenlose Zahlungsweise angeboten bekommen. Rücksendekosten für Bestellungen per Internet oder Katalog tragen rechtlich gesehen künftig aber grundsätzlich die Kunden. Verankert wird das Recht, einen Vertrag binnen 14 Tagen zu widerrufen.

Anzeige

Erfasst sind auch Verträge mit Handwerkern, die zu Hause geschlossen werden, wie Billen sagte. "Bei Kostenvoranschlägen gab es schon Fälle, bei denen sich ein Anbieter später nicht mehr daran erinnern konnte und die Kosten höher waren. Künftig muss vorvertraglich deutlicher gemacht werden, wie die Berechnung zustande kommt."

dpa