Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Australische Ladenkette verbannt Videospiel nach Proteststurm
Nachrichten Medien & TV Australische Ladenkette verbannt Videospiel nach Proteststurm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 04.12.2014
Anzeige
Sydney

"Wir haben mit vielen Kunden gesprochen, und der Grad der Besorgnis über das Spiel ist enorm", teilte Target-Manager Jim Cooper mit. Einige Frauen hatten zuvor auf der Plattform change.org eine Online-Petition gestartet. Sie sammelten bis Donnerstag mehr als 44 000 Unterschriften. Die Kaufhauskette hat rund 300 Geschäfte mit 23 000 Mitarbeitern.

dpa