Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Ansturm auf neues iPhone-System bremst Apple-Server und Netze
Nachrichten Medien & TV Ansturm auf neues iPhone-System bremst Apple-Server und Netze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 19.09.2013
Apple hat sein Handy-Betriebssystem gründlich aufgefrischt, iOS 7 bringt eine neue Optik für Millionen iPhones und iPads mit.
Apple hat sein Handy-Betriebssystem gründlich aufgefrischt, iOS 7 bringt eine neue Optik für Millionen iPhones und iPads mit. Quelle: Franz-Peter Tschauner
Anzeige
Cupertino

Am Donnerstagvormittag lief die Aktualisierung wieder problemlos.

Apple hatte iOS 7 am frühen Abend europäischer Zeit veröffentlicht, mitten am Tag in den USA. Bei diversen Kunden brach der mehr als 700 Megabyte große Download des neuen iOS-Systems mit einer Fehlernachricht ab. Nach Informationen der Blogs "AppleInsider" und "9to5Mac" berichtete der Konzern in einer internen Alarmnachricht an seine Mitarbeiter von Server-Problemen. Apple-Blogger Jim Dalrymple fühlte sich wie nach einer "Bar-Schlägerei" mit den Aktivierungsservern.

Eine verzögerte Aktivierung ist ein Problem, da man das eigene Telefon dann trotz des Software-Updates zunächst nicht nutzen kann. Am Donnerstag zeigte Apples Online-Statusmonitor grünes Licht bei allen Systemen an.

Der Ansturm am Mittwoch machte auch den Computer-Netzen an mehreren amerikanischen Universitäten zu schaffen. So meldeten unter anderem die New York University und die Michigan University WLAN-Probleme. Auch Mitarbeiter einiger Unternehmen berichteten beim Online-Netzwerk Twitter, dass die Internet-Verbindung in den Büros langsamer als sonst schien.

Mit iOS 7 wird die Bedienoberfläche so stark überarbeitet wie noch nie seit der Einführung des ersten iPhone-Modells im Jahr 2007. Hinzu kommen zahlreiche neue Funktionen. Die Aktualisierung der Software läuft entweder über das Gerät selbst oder über Apples iTunes-Programm für PC und Mac. Die Software ist kostenlos und es lassen sich Geräte ab dem iPhone 4 und dem iPad 2 updaten. Nach Angaben der Firma laufen weltweit nahezu 700 Millionen Geräte mit dem iOS-Betriebssystem.

dpa