Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien & TV Anke Engelke nervt das träge ZDF
Nachrichten Medien & TV Anke Engelke nervt das träge ZDF
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 18.06.2009
Ist schnelle Entscheidungen gewohnt: Anke Engelke.
Ist schnelle Entscheidungen gewohnt: Anke Engelke. Quelle: ddp
Anzeige

„Olli und ich sind heiß, wir stehen in den Startlöchern“, sagte Engelke „stern.de“. Von der Filmreihe im ZDF hätte es schon “100 weitere Folgen geben können“, aber bei dem Mainzer Sender gehe „alles viel zu langsam“. Das ZDF sei jedoch der richtige Sender für das Format, das 2005 bislang zum letzten Mal ausgestrahlt wurde.

Ein Wechsel zu einem öffentlich-rechtlichen Sender komme für sie dennoch nicht in Frage. Mit ihrer Sat.1-Show „Ladykracher“ würden „wir da fürchterlich scheitern, weil zum Beispiel die Bücher ja erstmal durch so viele Instanzen gehen“.

Die Entertainerin sitzt neben Günther Jauch und dem früheren Bremer Bürgermeister Henning Scherf (SPD) in der Jury der ZDF-Castingshow „Ich kann Kanzler!“, deren Sieger am Freitag (19. Juni, 21.45 Uhr) gekürt wird. Sie selber eigne sich „auf keinen Fall“ zur Kanzlerin, sagte die 43-Jährige. „Ich könnte mich niemals da hinstellen und für meine Ideen angreifen lassen. Außerdem bin ich viel zu wenig in der Lage, andere von meiner Sache zu überzeugen.“ Im Zweifelsfall fände sie „es immer total super, was andere machen“. ddp