Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Udo Lindenberg bleibt auf dem ersten Platz
Nachrichten Kultur Udo Lindenberg bleibt auf dem ersten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 04.01.2019
Bleibt auf Chartsplatz 1: Udo Lindenberg, Musiker, steht während einer Pressekonferenz für sein MTV-Unplugged-Album “Live vom Atlantik“ auf dem Rahschoner Mare Frisium. Quelle: Georg Wendt/dpa
Anzeige
Baden-Baden

Was Udo Lindenberg auch anpackt – es wird zu Gold. Und so beginnt das neue Jahr in den deutschen Album-Charts so wie das alte geendet hat: Lindenberg steht an der Spitze. Der Panikrocker behauptet mit seinem MTV-Unplugged-Album „Live vom Atlantik“ Platz eins vor seinem Deutschrockkollegen Herbert Grönemeyer („Tumult“).

Anzeige

Erfolge vermeldet auch die bei uns beliebte französische Sängerin Zaz. Sie stößt mit ihrem neuen Album „Effet miroir“ vom achten auf den dritten Platz vor, wie GfK Entertainment mitteilte.

In den Single-Charts erobert die weltweit erfolgreiche junge Amerikanerin Ava Max („Sweet But Psycho“) nun endlich auch Platz eins in Deutschland und verdrängt Capital Bra („Benzema“) auf die Zwei. Neu auf der Drei: Die „HaifischNikez Allstars“ von LX & Maxwell feat. Bonez MC, Gzuz & Sa4.

Von RND/dpa