Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Trotz Vorwürfen sexueller Übergriffe: Elbphilharmonie muss Domingo singen lassen
Nachrichten Kultur Trotz Vorwürfen sexueller Übergriffe: Elbphilharmonie muss Domingo singen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 15.08.2019
In der Elbphilharmonie wird Opernstar Plácido Domingo trotz schwerer Vorwürfe auftreten. Quelle: Georg Hochmuth/APA/dpa
Hamburg

Die Hamburger Elbphilharmonie hält nach den Vorwürfen mehrerer Frauen gegen Opernstar Plácido Domingo (78) an dem Konzert im November zunächst fest. "Vorbehaltlich weiterer Entwicklungen" werde Domingo am 27. November auftreten, teilte die Elbphilharmonie mit. Domingo hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.

"Die Anschuldigungen dieser ungenannten Personen, die bis zu dreißig Jahre zurückliegen, sind zutiefst beunruhigend und - so wie sie dargestellt werden - unzutreffend", hatte er erklärt. Mehrere Sängerinnen und eine Tänzerin hatten Domingo sexuelle Übergriffe vorgeworfen.

Für Domingos Auftritt in der Elbphilharmonie bestünden gültige Verträge

"Als öffentliche Institution können wir sexuelle Übergriffe weder tolerieren noch verharmlosen, sind aber in unserem Handeln auch an rechtsstaatliche Prinzipien gebunden", sagte Elbphilharmonie-Intendant Christoph Lieben-Seutter am Donnerstag. Für den Auftritt bestünden gültige Verträge mit dem Veranstalter des Konzertes.

In den USA hatten die Oper in San Francisco und das Philadelphia Orchestra geplante Konzerte mit Domingo abgesagt. Die Salzburger Festspiele wollen ihn wie geplant im August singen lassen.

rnd/dpa

Kultur 250. Geburtstag von Napoleon - „Napoleon war gar nicht klein“

Napoleons Geburtstag jährt sich zum 250. Mal. Der Historiker Thomas Schuler hat sich in Europa auf die Spuren des gebürtigen Korsen begeben. Im Interview erzählt er, wo ihn ein Totenschädel aus der Erde anblickte, was Napoleon für die deutsche Geschichte bedeutet – und welches Kleidungsstück Napoleons Prince Charles fasziniert.

14.08.2019

Was kommt heraus, wenn Künstliche Intelligenz Texte verfasst? Zum Beispiel ein Gedicht, das es ins Jahrbuch der Brentano-Gesellschaft schafft. Oder ein Kapitel von Harry Potter. Muss der Literaturbetrieb nun bangen? Und kann KI tatsächlich kreativ sein?

14.08.2019

“Lady Bird”-Regisseurin Greta Gerwig hat den ersten Trailer für das hochkarätig besetzte Schwesterndrama “Little Women” vorgestellt. So zeigen sich Emma Watson und Saoirse Ronan zu Zeiten des US-amerikanischen Bürgerkriegs.

14.08.2019