Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur The Rolling Stones: Mick Jagger ist wieder fit, die Band geht auf US-Tour
Nachrichten Kultur The Rolling Stones: Mick Jagger ist wieder fit, die Band geht auf US-Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 16.05.2019
It’s only Rock’n’Roll – aber die Welt kann nicht ohne diese Band: Die Rolling Stones (v. l. Ronnie Wood, Mick Jagger, Keith Richards und Charlie Watts) gehen auf US-Tour. Quelle: Michel Euler/AP
Chicago

Nachdem Mick Jagger seine gesundheitlichen Probleme überwunden hat, sind die Rolling Stones bereit für ihre Nordamerika-Tournee. Ihre „No Filter Tour“ werde mit zwei Konzerten am 21. und 25. Juni in Chicago beginnen, teilten die Musiker am Donnerstag mit.

Eigentlich hatte die Tour bereits am 20. April in Miami starten sollten, doch Ärzte hatten dem 75-jährigen Sänger der Rockband gesagt, er könne nicht daran teilnehmen. In einigen Städten mussten daraufhin die Konzertdaten verschoben werden. Tickets, die für die Originaldaten gekauft wurden, behielten aber auch für die Ersatztermine ihre Gültigkeit. Neue Europatermine der „dienstältesten Rock’n’Roll-Band der Welt“ sind derzeit nicht bekannt.

Es ist ein Jahr der Stones-Veröffentlichungen

Dafür gibt es einiges ahttps://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Rolling-Stones-Keith-Richards-ueber-Mick-Jagger-In-den-meisten-Zeiten-ist-er-mein-Freundn Veröffentlichungen. Jüngst brachte Keith Richards sein erstes Soloalbum „Talk Is Cheap“ (1988) in einer aufwändigen Deluxe-Edition mit sechs Bonustracks heraus. Am 12. April kam „Honk“ heraus, eine neue Best-of, die auf einer speziellen 3-Disc-Version Duette der Stones mit – unter anderem Ed Sheeran („Beast of Burden“) und Florence Welch („Wild Horses“) enthält. Ein Live-Album von der „Bridges of Babylon“-Tour kommt im Sommer.

Ende des Jahres, so verriet Keith Richards in einem exklusiven Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) könnte endlich das langerwartete neue Studioalbum der Stones mit neuem Songmaterial erscheinen. Und zu einer Fortsetzung des Blues-Cover-Albums „Blue & Lonesome“ sagte Richards: „Wir haben schon auch die Idee einer „Volume 2“ bei uns herumgeschubst. Und ich würde auch nicht sagen, dass es nie ein zweites Blues-Album geben wird, denn der Blues ist unsere zweite Natur.

Von RND/dpa/big

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abschied von einem Sprachkünstler: Der Satiriker Wiglaf Droste ist im Alter von 57 Jahren gestorben.

16.05.2019

Sie kommt aus den 70ern, ist selbst in den späten 60ern und rockt bis heute: Die wunderbare Suzi Quatro spielte im Theater am Aegi.

16.05.2019

Sven Regener kommt mit seiner Band Element of Crime in die Swiss-Life-Hall nach Hannover. Die NP hat vorab mit ihm gesprochen.

16.05.2019