Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Sprengel-Schau packt die 200 000
Nachrichten Kultur Sprengel-Schau packt die 200 000
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 15.07.2009
Freude über den Besucherandrang (von rechts): Sprengelmuseumsdirekor Prof. Dr. Ulrich Krempel, die 200000. Besucherin Klaudia Klee (10), ihre Großmutter Lilli Keller (71) und Stadtwerke-Chef Michael Feist. Quelle: Herzog

VON HENNING QUEREN

Damit ist die auch international beachtete Schau schon jetzt eine der erfolgreichsten deutschen Ausstellungen des Jahres. „Unglaublich“, so Sprengel-Direktor Ulrich Krempel, „die Zahlen übertreffen mittlerweile alles, was wir bei der Planung insgeheim gehofft hatten.“

Mit einer Gesamtzahl von 100 000 erwarteten Besuchern war die Ausstellung mit ihren 190 Gemälden Ende März an den Start gegangen – jetzt könnten es bis zum Schluss sogar noch 230 000 werden. „Trotz der Sommerferien steigen die Besucherzahlen beinahe täglich“, berichtet Kuratorin Susanne Meyer-Büser.

Und am letzten Wochenende wird gefeiert: Am 7. und 8. August wird die Ausstellung bis 24 Uhr geöffnet sein – letzte Chance, diese unschätzbaren teuren Kunstwerke von Franz Marc, August Macke und Robert Delaunay noch einmal zu sehen, von denen viele wieder in Privatsammlungen verschwinden werden.

Die Künstlerin Claudia Kapp hat vom Wissenschaftsministerium und der Sparkassenstiftung in Niedersachsen ein New York-Stipendium erhalten.

03.08.2009

Die umstrittenen Himmelslaternen sollen nach einem Todesfall und mehreren schweren Bränden in immer mehr Bundesländern verboten werden. In Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Bayern und in Nordrhein-Westfalen dürfen die Leuchten bereits nicht mehr in den Himmel steigen.

15.07.2009

Es gibt Leute, die gehen zum Lachen in den Keller. Für ihren Humor sind sie jedoch nicht gerade bekannt. Vielleicht auch deshalb lädt das GOP-Varieté in seinem aktuellen Programm „Lachboden“ seine Gäste nicht in die unterste Etage des Hauses ein, sondern entführt sie hoch hinaus zu einem humorvollen Streifzug über den Dachboden.

14.07.2009