Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Regiewechsel bei „Tribute von Panem“-Fortsetzung
Nachrichten Kultur Regiewechsel bei „Tribute von Panem“-Fortsetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 14.04.2012
Regisseur Gary Ross wird bei der Fortsetzung von „Die Tribute von Panem“ nicht mehr Regie führen. Quelle: StudioCanal
Anzeige
Los Angeles

Der Regisseur habe wegen der knappen Terminvorgabe des Studios einfach nicht genug Zeit, „um das Skript zu schreiben und den Film vorzubereiten, so wie ich ihn gern drehen wollte“, erklärte Ross. Die Fortsetzung „Catching Fire“ soll bereits ab August gedreht werden. Der Kinostart ist für November 2013 geplant.

Anzeige

Das Studio Lionsgate muss nun für die Umsetzung des nächsten Bandes von Suzanne Collins’ Roman-Trilogie einen neuen Regisseur suchen. Das düstere Zukunftsdrama über Teenager, die in einer Arena um ihr Leben kämpfen müssen, ist weltweit ein Kassenhit.

In weniger als einem Monat nahm das Actiondrama mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth in den Hauptrollen allein in Nordamerika die Umsatzschwelle von 300 Millionen Dollar. 

dpa

Mehr zum Thema

Der Science-Fiction-Film „Die Tribute von Panem“ hat auch am Osterwochenende die Spitze der deutschen Kinocharts behauptet. 283.000 Besucher sahen die Verfilmung des Bestsellers von Suzanne Collins.

11.04.2012

Mit einem Rekord ist das Science-Fiction-Drama „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“ an die Spitze der US-Kinocharts gestürmt. Der Film mit Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth spielte am ersten Wochenende in den USA und Kanada 155 Millionen Dollar ein.

26.03.2012

Das postapokalyptische Science-Fiction-Drama „Die Tribute von Panem“ hat beim Kinoauftakt in den USA einen Rekord aufgestellt. Die Mitternachtsvorführungen in der Nacht zum Freitag spielten 19,7 Millionen Dollar ein.

24.03.2012
Kultur „The Grey“ und „Battleship“ - Liam Neeson schlägt im Kino doppelt zu
13.04.2012
13.04.2012
Matthias Halbig 13.04.2012