Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Michael Jackson erhält Preis des Dresdner Semperopernballs
Nachrichten Kultur Michael Jackson erhält Preis des Dresdner Semperopernballs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 13.01.2010
Michael Jackson Quelle: afp

Michael Jackson soll posthum mit dem Preis des Dresdner Semperopernballs ausgezeichnet werden. Der im Juni verstorbene King of Pop werde für sein weltweites soziales Engagement mit einem Charity-Orden geehrt, teilte Ballchef Hans-Joachim Frey am Mittwoch mit.

Der Orden soll beim Opernball am Freitagabend stellvertretend an Jacksons ältere Schwester La Toya Jackson überreicht werden. Weitere Auszeichnungen gehen an den früheren sächsischen CDU-Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf für sein Engagement beim Aufbau des Bundeslandes sowie an den spanischen Tenor José Carreras für seine künstlerischen Leistungen.

Frey sagte, Jackson werde für sein herausragendes Charity-Engagement geehrt. Er verwies darauf, dass der US-Sänger eine Vielzahl von Stiftungen und Hilfsprojekten unterstützt, eine eigene Stiftung gegründet und insgesamt mehr als 300 Millionen Dollar gespendet habe. Der Dankes-Orden aus hochkarätigem Gold zeigt den Heiligen Georg zu Pferde und ist einem Original aus der Kunstsammlung „Grünes Gewölbe“ in Dresden nachempfunden. Er steht für den Kampf des Guten gegen das Böse.

Zum fünften Semperopernball werden rund 2.000 Gäste erwartet. Vor einem Jahr hatte die Ehrung des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin mit dem Dankesorden in der Kategorie Politik für Wirbel gesorgt. Kritiker verwiesen darauf, dass es unter seiner Führung in Russland mit der Demokratie weiter bergab gegangen sei.

ap

Kultur Interview mit Ilija Trojanow - „Kulturen bekämpfen sich nicht“

Das Eigene und das Fremde: Der vielfach ausgezeichnete Romancier und Essayist Ilija Trojanow spricht im Interview über das Zusammenfließen kultureller Strömungen und darüber, warum sich Kulturen nicht bekämpfen.

11.01.2010

Die berühmten Bernwardstüren des Hildesheimer Domes sind seit Sonntag für mehrere Jahre geschlossen. Das Gotteshaus soll saniert und umgestaltet werden.

10.01.2010

Die TUI Arena Hannover füllte sich am Sonnabend mit Freunden des Classic Rock, die mittelalte, alte und ganz alte Helden sehen wollten. Ein bisschen wie bei der Nokia Night of the Proms, aber mit durchgehender Handlung. Und wenn man dann noch ein bisschen M'era Luna und Kleines Fest im Großen Garten dazunimmt, hat man „Excalibur“

Uwe Janssen 11.01.2010