Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Mario Barth begeistert Hannover - hier die Fotos
Nachrichten Kultur Mario Barth begeistert Hannover - hier die Fotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 10.03.2011
641190.jpg
DER FRAUENVERSTEHER: Oder auch nicht – Mario Barth am Donnerstagabend in der TUI-Arena. Quelle: Martin Steiner
Anzeige

VON KAI SCHIERING

Dazwischen flitzen auch schon mal ein paar Kinder herum. Noch schnell eine Pizza auf die Hand und dann fett abgelacht. Die Quadriga thront wie in all’ den Shows in seinem Rücken, die Pferde sind kurz vorm durchgehen, Barth ist Berliner. Er läuft die Bühne auf und ab, von links nach rechts und wieder zurück. Wie ein Tiger, aber nicht so unglücklich.

Frauen, Mütter und seine Freundin sind immer noch das große Thema: „Und da sacht se doch…“ – dabei beugt er die Schultern nach vorne – reicht schon, und das Publikum tobt wieder. Die Freundin von Barth ist wie die Frau vom TV-Detektiven Columbo: ein Phantom, trotzdem allgegenwärtig und für Sprüche gut.

Barth ist kein Single-Unterhalter. Barth belustigt Familien, er albert und labert auf dem Terrain der Beziehungen. Jeder, der schon mal einen Wochenend-Einkauf bei IKEA und vielleicht auch den Mallorca-Urlaubs-Horror durchgemacht hat, kennt es: Das sind die Leiden eines Mannes und Biertrinkers, wenn die spießige aber liebenswerte Freundin in der schönsten Zeit des Jahres einfach mit dabei sein will. Und umgekehrt.

Dabei ist es doch ganz einfach: „Frauen musst du nicht verstehen, die musste lieben!“, so erklärt er uns das Mario-Universum. Ein Niedlich-Kompliment kurz nach dem Welt-Frauentag. Doch Donnerstagabend ist das ganz egal, die Ränge kreischen und grölen, es werden Tränen gelacht. Nicht über einen neuen Witz, sondern über das bekannte Alltagsgebaren von Paaren. Das ist intensiv, laut und kräftig. Barth hat die Strippen in der Hand und keine Mühe seine 12 000 Anhänger schwer zu begeistern. Selbstsicher und selbstbewusst poltert er die Beziehungs-Pointen in die Ohren der Hannoveraner Fans, und die danken es ihm von Anfang an mit Ovationen.

3 Sterne