Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Lenz müht sich im Alter beim Schreiben
Nachrichten Kultur Lenz müht sich im Alter beim Schreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 03.08.2009
Schreibt noch immer: Siegfried Lenz (83)
Schreibt noch immer: Siegfried Lenz (83) Quelle: ddp
Anzeige

„Ich fürchte manchmal, dass ich zu abstrakt denke.“ Lenz schreibt derzeit an der Novelle „Landesbühne“. Das Buch soll im Oktober erscheinen.

Wenn er ein neues Kapitel geschrieben habe, bitte er seine Freundin Ulla Reimer, es zu lesen, sagte Lenz. „Das Umsetzen in die Bildhaftigkeit, die Sinnlichkeit bereitet mir im Alter mehr Schwierigkeiten.“

Nach dem Studium habe er sich feste Uhrzeiten beim Schreiben gesetzt. Er habe sich als „haushälterische Masure gesagt, ’das wird nur etwas, wenn du Disziplin aufbringst’“. Er arbeite sehr gern am Morgen und anschließend zwei, drei Stunden am Nachmittag.

Der im ostpreußischen Lyck geborene Lenz zählt zu den bedeutendsten und meistgelesenen Schriftstellern der deutschen Gegenwartsliteratur. Seine Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. ddp