Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Komiker Jochen "Siggi" Krause ist tot
Nachrichten Kultur Komiker Jochen "Siggi" Krause ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 08.02.2012
ffn-Urgestein Jochen Krause ist am Dienstag gestorben.
ffn-Urgestein Jochen Krause ist am Dienstag gestorben.
Anzeige
Hannover

ffn-Programmdirektorin Ina Tenz würdigte die Verdienste von Jochen Krause: „Durch seine Kreativität und seinen Humor hat er unser Programm entscheidend mitgeprägt. Mit ihm verlieren wir einen liebenswerten und wertvollen Kollegen. Seine Erfahrung, seine Kompetenz und sein Witz werden uns allen sehr fehlen.“

Krause arbeitete seit Januar 1993 für den Sender. Er war der Erfinder des ffn-crazyphones und Comedian durch und durch – ein Vorbild vieler junger Kollegen. Unvergessen bleiben seine herausragenden Stimmimitationen von Franz Müntefering und Reiner „Calli“ Calmund.

In seiner Rolle als „Dr. Wort“ veröffentlichte er zwei Bücher rund um die Redewendungen der deutschen Sprache. Seine wohl prominenteste Rolle hatte er jedoch zusammen mit ffn-Kollege Martin Jürgensmann als  Kneipenphilosoph Siggi vom Duo „Siggi und Raner“. Ihre Geburtsstunde hatten „Siggi und Raner“ 1994 im Umfeld des "Frühstyxradios".

Am 28. März wollte das Duo mal wieder im Theater am Aegi auftreten -  doch dieser Auftritt war wegen Krauses Erkrankung bereits vor wenigen Wochen abgesagt worden. (bl)