Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Junges Theater nach Unterschlagung vor Konkurs
Nachrichten Kultur Junges Theater nach Unterschlagung vor Konkurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 09.07.2010
Quelle: dpa
Anzeige

Die Polizei hatte bereits am Mittwoch die Buchungsunterlagen und Computer des Theaters sichergestellt. Ob es Mittäter gibt, ist noch unklar.

Dem Aufsichtsrat seien offenbar für die Jahre 2007, 2008 und 2009 gefälschte Jahresabschlüsse vorgelegt worden, teilte der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Frank Peter Arndt, am Freitag in einer Presseerklärung mit. „Eine Mitarbeiterin, gegen die sich der Verdacht der Untreue richtet, ist sofort vom Dienst freigestellt worden.“ Wegen der wirtschaftlichen Notlage sei ein Insolvenzverfahren nicht ausgeschlossen.

Anzeige

Neben den Gehaltsforderungen der rund 35 Mitarbeiter bestünden auch noch Ansprüche der Sozialversicherungsträger, berichtete der Aufsichtsrat. Es sei eine Steuerprüfungs- und Wirtschaftsberatungsgesellschaft damit beauftragt worden, den aktuellen Finanzstatus zu erstellen und die Frage der Veruntreuung zu prüfen. Außerdem solle sie sich dazu äußern, ob die Geschäftsführung ihren kaufmännischen Pflichten nachgekommen sei. Vom Theater selbst gab es am Freitag keine Stellungnahme.

dpa