Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Herrenhaus des großen Gatsby ist Geschichte
Nachrichten Kultur Herrenhaus des großen Gatsby ist Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 20.04.2011
Anzeige

Das Herrenhaus bei New York, das F. Scott Fitzgerald zu seinem Klassiker „Der große Gatsby“ inspiriert haben soll, steht nicht mehr. Bagger beendeten nach einem Bericht des „Wall Street Journals“ am Dienstag den dreitägigen Abriss des gut ein Jahrhundert alten Hauses auf der Insel Long Island.

Die Villa hatte dem Journalisten Herbert Bayard Swope gehört, der zu den ersten Trägern des Pulitzer-Preises zählt. Anfang des vergangenen Jahrhunderts hatte er auf seinem Anwesen illustre Partys gefeiert, auch mit den Fitzgeralds. Dort soll dem Schriftsteller die Inspiration für seinen großen Roman gekommen sein. Das Haus war 2005 für 28 Millionen Dollar (heute 19,5 Millionen Euro) auf dem Markt.

Der jetzige Eigentümer will an der Stelle fünf neue Häuser bauen, jedes zehn Millionen Dollar wert.

dpa